Was ist Hypnose?


Für viele Menschen ist das Wort Hypnose etwas Undefinierbares. Man denkt sofort an Show-Hypnose, wo die Kandidaten lächerlich gemacht werden.

 

Die Hypnosetherapie hat damit absolut nichts zu tun. Die Hypnose ist das Werkzeug, die Brücke direkt zu unserem Unterbewusstsein. Während einer Hypnose ist man jederzeit voll ansprechbar und viele sind in tiefer Entspannung, idealerweise in einer Trance.

 

Wenn wir ein Problem oder eine Blockade haben, können wir dies nicht über das Bewusstsein, den Verstand oder den Willen lösen, da grösstenteils Emotionen eine tiefgreifende Rolle spielen. Dazu müssen wir tiefer gehen in unser Unterbewusstsein. Denn wie wir uns fühlen, wie wir wahrnehmen oder uns verhalten, wie wir Dinge oder Situationen bewerten, hängt vor allem mit unserem Aufwachsen, der Kultur, den Erfahrungen und unserem Umfeld zusammen. Das Unterbewusstsein verfügt über eine ungeheure Speicherkapazität die all diese Dinge aufzeichnet und ablegt. Alles, was in unserem Leben für uns von Bedeutung war, ist dort gespeichert. Dies geht zurück bis zu frühesten Eindrücken und Erlebnissen im Mutterleib, vielleicht sogar noch weiter.

 

Mit aufdeckender Hypnose ist es möglich, die Ursachen von Symptomen aufzudecken, alte Muster zu verändern und festgefahrene Gewohnheiten in neue Bahnen zu lenken. Man erreicht schnell und effektiv dauerhaften Erfolg!